die ernährungslüge

Die Ernährungslüge 

Nimm dir mal 3 Minuten  für dieses Video   und dann beantworte die Fragen:

Wie schläfst du und wie stehst du Morgens auf ?

 Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schlimm es ist wenn man nicht einschlafen, nicht durchschlafen kann. Morgens wie zerschlagen aufsteht, weil man aufstehen muss.

Hältst du dann den ganzen Tag durch ?

Was machst du um den Tag zu   „überleben?“ 

                      (Ich habe immer zu viel Kaffee getrunken. Wenn es ganz schlimm war sogar  Coffein Tabletten geschluckt. Nur um den Tag zu überstehen.)

Wie ernährst du dich, welche Mahlzeiten nimmst du ein ?

Und wie sind deine Essgewohnheiten ?

   Genießt du deine Mahlzeit in Ruhe? Wie viele Pausen gönnst du dir ? Bitte nicht am Schnellimbiss ! Überdenkst du auch mal  ob deinen Vitaminbedarf  und  ob er wirklich abgedeckt ist ?  Auch wenn ein knackiger Salat dabei ist, muss es lange nicht so sein.

Und nur Salat will dein Körper auch nicht.

Ich gebe es ja zu, der Alltag gibt uns die Vorgaben. Egal ob im Berufsleben oder in der Familie. Die Anforderungen sind tagtäglich zu hoch und das macht auf Dauer krank.

 Aufgepasst, denn es ist ein schleichender Prozess. Du kennst es sicher aus deinem Umfeld.                                             Herzinfarkt, Schlaganfall, stätige Erkältungen. Muskel- und Gelenk Probleme „ich hab Rücken“  oh „meine Knie.

Endlos könnte ich weiter aufzählen.  Aber das bringt uns nicht weiter und für Schreckensmeldungen hab ich eh                  nichts über.    Was ich aber kann und gut kann sind :                      Lösungen