über mich

 

  Ich heiße Sie herzlich willkommen und möchte mich Ihnen kurz vorstellen. Gern würde ich Ihnen meine Geschichte erzählen, denn unter Umständen erkennen Sie sich in der einen oder anderen Situation wieder, suchen ebenfalls einen Ausweg und vielleicht haben Sie genau jetzt und hier Ihre Lösung gefunden.

Mein Name ist Hildegard Gerdes und ich war viele Jahre als Filialleiterin im Einzelhandel für 14 Mitarbeiter verantwortlich. Stress, Zeit- und Leistungsdruck, körperlich harte Arbeit und Überstunden haben mich letztendlich krank gemacht. Auf einen Schlag war in meinem Leben nichts mehr so, wie ich es kannte.

Um wieder zurück ins Berufsleben zu finden, nicht aber erneut die alten Fehler zu begehen und meinem Körper zu schaden, beschloss ich 2004, mich mit einem Kosmetik-Studio selbstständig zu machen. Mein Elan und mein Selbstbewusstsein kehrten zwar schnell zurück, finanziell konnte ich davon aber mehr schlecht als recht leben.

  Meinem unruhigen Wesen entsprechend wollte ich mich weiter entwickeln und begann, mich für das Internet-Geschäft zu interessieren. Ich bildete mich weiter mit Kursen und Lehrgängen  erweiterte ich mein Geschäft zur professionellen Vitalstoff- und Ernährungsberatung.

Inzwischen bin ich Autorin von E Büchern über gesunde Ernährung

„Wenn der Doc nicht weiter weiß“

„Die Vtamin B Story“

und einem Kochbuch das mit gesunder Kost              nicht so viel zu tun hat

„Leckeres aus dem Klütengymnasium“

 Ich verspreche Ihnen nicht das Blaue vom Himmel, sondern Beratung, Unterstützung und Transparenz.  

Ihre Hildegard Gerdes

Rechtsgrundlage für Heiler in Deutschland

Mit der Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes (AZ: 1 BvB 784/03) wurde eindeutig entschieden,
dass Heiler arbeiten dürfen. Um geistiges Heilen auszuüben, ist keine Heilpraktiker-Erlaubnis oder Approbation nötig.

Das Bundesverfassungsgericht verpflichtet den Heiler, den Klienten eindeutig darüber aufzuklären, dass er nicht für einen Arzt gehalten wird. Geistiges Heilen ist nicht mit ärztlicher Heilkunde zu verwechseln, sondern ein spiritueller Vorgang. Ein Heiler aktiviert lediglich die Selbstheilungskräfte des Klienten und stellt keine Diagnosen. Es werden auch keine Heilversprechen gegeben.

Eine gezielte Behandlung durch den Heiler ist nach geltendem Recht erlaubt.